Der Verlag Co-Buch


Aus dem Projekt, Bücher verlagsunabhängig zu produzieren, bewerben und zu vertreiben kam es zu einer Verlagsgründung.

Ziel ist es, Bücher in einer flexiblen Kleinauflage zu erstellen, sie zu vertreiben und dabei in jeder Richtung ökonomisch sinnvoll zu handeln. 

Co-Buch

steht als Verlagsname für einen kooperativen Umgang der Beteiligten mit einander.

 

Es sind (weitere) Autoren angesprochen, die Leistungen eines Verlages in Anspruch nehmen wollen, sich aber für Teilleistungen auf eigene Stärken stützen möchten.

Details regeln individuelle Verträge - angestrebt wird ein nachhaltig kommunikativer Umgang mit einander, der auch ein wechselseitiges "Von-einander-lernen" zum Inhalt haben kann - wir stehen am Anfang.

Rechtsform ist eine GbR:

Gesellschaft bürgerlichen Rechts, bei der die Gesellschafter mit ihrem Privatvermögen haften. 

Dies sind

Hedi Glock und

Ernst-Otto Sommerer   

  • Wir sind offen für jede Anfrage,
  • freuen uns über vielseitiges Interesse
  • und werden (gemeinsam) tun was wir können.